01. Februar 2023 | Allgemein

Erfolgreiche Beratung beim Verkauf der ALKU Aluminiumgiesserei GmbH an die Foundry Alliance Gruppe

Transaktion

Im Rahmen eines kompetitiven M&A Prozesses übernimmt die Foundry Alliance Gruppe, ein Zusammenschluss von verschiedenen Gießereien mit Sitz in Stephanskirchen (Bayern), durch einen Asset Deal zum 1. Februar 2023 unternehmenskritische Vermögenswerte der ALKU Aluminiumgießerei GmbH („ALKU“) mit Sitz in Wendlingen an der Neckar (Baden-Württemberg). Des Weiteren wurde allen Mitarbeitern der ALKU ein Übernahmeangebot von den Foundry Standorten in Deutschland unterbreitet.

 

Über ALKU Aluminiumgießerei GmbH

ALKU wurde 1969 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Fertigung von Aluminiumgussteile spezialisiert. Zu den Schlüsselbranchen gehört die Motoren-, Maschinen-, Fahrzeug- und Elektroindustrie, sowie Luft- und Klimatechnik und die Lebensmittelindustrie. Aufgrund gestiegener Energie- und Rohstoffpreise sowie aufgeschobener kritischer Investitionen musste die ALKU mit über 40 Jahren Unternehmenshistorie im Juli 2022 Insolvenz anmelden. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Steffen Beck, Managing Partner der Kanzlei PLUTA, bestellt. Der Sanierungsexperte wurde von den Rechtsanwälten Fritz Zanker und Niko Maier (Insolvenzrecht) sowie Dr. Karl-Friedrich Gulbins (Arbeitsrecht) unterstützt.

 

Über die Foundry Alliance Gruppe

Die Foundry Alliance Gruppe ist ein wachsender Verbund von unternehmergeführten Gießereien mit Sitz in Stephanskirchen. Mit 6 Gießereien und mehr als 250 Mitarbeitern wird ein vollumfängliches Leistungsspektrum in den Bereichen Aluminium- und Schwermetallguss abgedeckt.

 

Unser Beitrag zur Transaktion

Das Team von SGP Corporate Finance hat die ALKU Aluminiumgießerei GmbH bzw. die Insolvenzverwaltung während des Transaktionsprozesses als exklusiver M&A-Berater begleitet. Die Transaktion verdeutlicht ein weiteres Mal die vorhandene Guss-Branchenexpertise sowie die Distressed M&A Exzellenz des SGP M&A Advisory Teams.

 

Unser Team: Peter Wieland (Managing Director), Lorenz Becker (Analyst)

Ihr Ansprechpartner